PortableGaming Netzwerk gamesworld Nintendo Switch  ·  Nintendo 3DS  ·  NDS  ·  PSP  ·  iPhone / iPod  ·  GBA  ·  N-Gage  ·  PortableGaming (Forum)
N-GAGE Suchmaschine:
 
Startseite News Artikel Spiele Community Sonstiges shop
Artikel

Spiel des Jahres 2005




Oh, was haben wir gelacht, oh, was haben wir geweint, bei all den ganzen Titeln dieses Jahres! Ein ganzes Jahr ist wieder einmal vorüber – ging erstaunlich schnell, wenn ihr mich fragt – und so kommt es, dass die alteingefahrene Tradition zurückkehrt und wir wie immer in der gesamten Redaktion unsere Top-Titel dieses Jahres gewählt haben! Es war ein aufregendes, spannendes Jahr, voll Höhen und Tiefen, mit guten und schlechten Spielen nur so bespickt, man könnte es auch das Jahr der Handheld-Launchs nennen; im März der DS und ein halbes Jahr später die PSP. Mittlerweile haben die beiden Geräte ihren Platz am Markt gefunden und der Fanboy-Streit, der zeitweise vorhanden war, ist auch mehr oder minder beseitigt. Vor allem zum Ende des Jahres erschienen die großen Spiele: GTA, Mario Kart, Tony Hawk, oder der ein oder andere Exot. Aber was rede ich so viel herum, kommen wir doch lieber einmal zum interessanten Teil, Ladies and Gentlemen, die Gewinner in der Kategorie „Top 5 GBA Spiele 2005“:

Wenn wir’s genau nehmen, haben wir ja gar nicht „fünf“ Top 5. Grund dafür war ein Punktegleichstand zwischen den beiden Drittplatzierten, weshalb wir nun „sechs“ Top 5 haben, ergo haben wir Top 6. Ach, seht einfach selbst.

1. Platz: Fire Emblem – The Sacred Stones:
Trotz einiger Komplikationen war sich das Team bei einem Platz sicher, dem ersten. Diesen belegt der grandiose Top-Hit „Fire Emblem – The Sacred Stones“. Der zweite Fire Emblem Titel, der außerhalb Japans erschienen ist, stellt eigentlich den achten der Serie dar und hat rein gar nichts mit der Story vom siebten (quasi erstes Fire Emblem hier) zu tun. Die Story ist eine ganz neue – und fesselnde, oh ja! Nicht umsonst ist der hier im September erschienene Titel das Spiel mit der höchsten Wertung in unserer PG.de-Riege. In mehr als 20 Missionen dürft ihr euch entweder mit Eirika oder Ephraim durch die Welten Magvel schlagen, und dabei mit den Charakteren mitfühlen. Intelligent Systems hat großartiges geleistet und ein klasse Strategie-RPG gemeisert. Hoffen wir auf eine Fortsetzung oder zumindest einen neuen Teil!




2. Platz: Mario Power Tennis:
Einige werden sich wohl noch an Mario Tennis auf dem N64 erinnern. Gott, was war dieses Spiel grandios. Ich erinnere mich noch heute gerne zurück an die 4 Stunden die ich manchmal im Wal Mart stand und meinen Kopf emporreckte und auf den kleinen, 12 Zoller Fernseh starrte und mir somit schon mit meinen jungen Jahren meinen Nacken zerstörte. Der Klassiker ist wieder da – und zwar auf dem GBA! In der PG-Wertung mit 85% bewertet landete dieser Titel nach reichlichen Diskussionen auf dem zweiten Platz. Aber er hat es verdient!








3. Platz: Gunstar - Future Heroes:
Wer sich zu den Videospielveteranen zählt, wird sich sicherlich noch an die klassischen 2-D Shoot'em Ups erinnern. Damals, als technisch noch bei weitem nicht so viel möglich war wie heute und ganz andere Werte bestimmten, ob ein Spiel gut ist, damals war die Welt noch in Ordnung. Gerade in Zeiten, in welchen die dritte Dimension als Grafikblender fungieren muss und somit die Unkrufe aller Neuhinzukömmlinge, die nach technischem Fortschritt dürsten, ersticken soll, wurde mit Gunstar der Weg in die richtige Richtung eingeschlagen: Warum 3-D? Gunstar zeigt, dass man auch mit einem anspruchsvollen Shoot'em Up der alten Schule die Massen begeistern kann. Ein geniales Gameplay und eine trotz 2-D mehr als überzeugende technische Seite honorierten wir mit 86%! Gunstar zeigt, dass "back to the roots" durchaus der richtige Weg sein kann - wir hoffen auf viele ähnlich gelungene Titel in Zukunft und würdigen den Mut der Entwickler mit einer Top-Platzierung in unserem "Spiel des Jahres" Ranking.

3. Platz: Astroboy – Omega Factor:
Die Sorge war groß, als Astroboy – Omega Factor bei uns in der Redaktion eintrudelte. Eine japanische Umsetzung einer Serie, die hierzulande beinahe unbekannt ist? Die Vorahnungen waren nicht gerade überragend, doch kein Grund zur Vorsorge – das Spiel ist einsame Spitze! Ein nettes 2D-Action Jump’n Rrun, mit großartiger Story und spaßigem Gameplay. Dieses Spiel sollte sich wirklich jeder mindestens zwei Mal anschauen – im Ernst!









4. Platz: Donkey Kong – King of Swing mit 9 Punkten:
Wie wir seit Anfang des Jahres dank Luscher wissen, darf nur einer den Titel „King of Swing“ tragen: Benny Goodman. Anders als von Herrn Luscher hervorgesehen, kam allerdings keine Klage an Nintendo von den Erben Goodmans, und so konnte Big N den wilden Affenschaukler im März ohne weitere Probleme launchen. Durch das innovative Spielprinzip mit den beiden Schultertasten des GBAs konnte dieser Titel einen Großteil der Redaktion überzeugen und landete somit auf dem vierten Platz – definitiv ein Top-Hit!








5. Platz: Donkey Kong Country 3 mit 8 Punkten:
Die Donkey Kong Country Serie war bereits zu Urzeiten bei Groß und Klein der Zockerwelt beliebt. Viele werden sich noch an die etlichen Stunden SNES-Daddelns erinnern, alle anderen, die das nicht erlebt haben, können das jetzt nachholen! Als Remake der Ursprungs-Version brachte Nintendo den dritten Teil der DKC-Serie auf den GBA. Sagt noch einer, Remakes wären schlecht. Donkey Kong Country 3 beweist das Gegenteil, sonst wäre da ja kein 5. Platz drin gewesen, wa?









Weiter geht’s mit dem Nintendo DS. Während die Japaner und USAner bereits gegen Ende 2004 mit dem Schminkspiegelein belohnt wurden, mussten wir bis März warten. Mit einigen Startschwierigkeiten und nur wenigen Top-Titeln zu Beginn bahnte sich der NDS neben der zu diesem Zeitpunkt bereits in Japan erhältlichen PSP seinen Weg zum Markt. Nach ewigen Duellen und tausenden von Fanboy-Kriegen setzte sich der DS von der Menge ab und hielt lange, lange Zeit die Spitze der Verkaufscharts. Um hier nicht noch weiter in Ekstase zu verfallen, und die PSP-Fans zu verärgern, folgen auch gleich die Wertungen – hier sind sie!

1. Platz: Mario Kart DS:
Na jetzt mal ehrlich, war das etwa eine Überraschung? Nach dem Mega-Erfolg des Online-Titels rechnete wohl keiner mehr damit, dass Mario Kart nicht auf dem 1. Platz landen würde. „Das beste Mario Kart aller Zeiten“ heißt es in der Werbung. Nun, vielleicht für den ein oder anderen nicht ganz das Beste Mario Kart, aber das beste DS-Spiel 2005 auf jeden Fall! Neben den 16 neuen Strecken sind auch 16 alte von SNES, GBA, N64 und GCN vertreten – na wenn das nichts ist! Wer diesen Titel nicht hat, hat auf jeden Fall etwas verpasst.








2. Platz: Advance Wars: Dual Strike – Battle of Omega Land:
Bereits auf dem GBA schlugen die beiden Advance Wars Titel von Intelligent Systems ein wie eine Bombe – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Hobby Kriegskommandanten und Strategen durften ihre kleinen, quietschbunten Trüppchen ein paar Felder Richtung Gegner schicken, und diesen dann letztendlich schlagen. Das System hat sich bewährt und somit war es vorauszusehen, dass IS auch für den DS einen Advance Wars Titel auf den Markt bringen wird. Zweiter Platz für den Strategie-Hit!








3. Platz: Castlevania – Dawn of Sorrow:
Soma Cruz kehrt nach einer langen Pause wieder zurück! Nach dem erfolgreichen Ableger der Castlevania Serie auf dem GameboyAdvance, meldet sich der wiedergeborene Dracula mit dem Nachfolger zu Aria of Sorrow auf dem Doppelbildschirm zurück. Dawn of Sorrow, so der Titel des DS-Debuts, vereint bewährte Sachen mit neuen Features. Neben dem klassischen 2D Ambiente in einem monumentalen Schloss, geht aus in Dawn of Sorrow wieder auf Seelenhatz und in den Kampf gegen eine teuflische Sekte, die die wahrhaftige Ausgeburt der Dämonen wieder entfesseln will. Alte Freunde und neue Bekannte helfen euch auf eurer Odysee durch die dunklne Gemäuer des Grafen.
Der Touchscreen dient zur magischen Versiegelung der monströsen Gestalten - somit bietet Dawn of Sorrow konsequenten und innovativen Fortschritt auf dem DualScreen. Freunde traditioneller ActionAdventures mit einem Hauch von RPG werden für viele Stunden vor dem DS gebannt verweilen!

4. Platz: Meteos:
„Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein!“ Vielleicht nicht ganz nach dem Prinzip des alten Kinderlieds läuft Meteos, aber mit „Stein“ ist man schon mal richtig. Was Tetris damals war, ist heute Meteos: ein Puzzlespiel mit grandiosem System. Der von Q-Entertaiment entwickelte Titel ist das Gegenstück zum PSP-Titel Lumines (auf den wir später noch zu Sprechen kommen werden), welches vom gleichen Entwickler ist. Der vorletzte Platz für Meteos, was allerdings nicht heißen soll, das dieses Spiel schlecht sein soll – im Gegenteil!







5. Platz: Super Mario 64 DS:
Auf dem N64 feierte Super Mario 64 als Launchtitel einen Riesenerfolg. Und was kann Nintendo besser als alles andere? Richtig, gutes, altes Werk neuauflegen und noch besser machen! Super Mario 64 DS beinhaltet nicht wie im Original nur Mario als Helden, in diesem Spiel kann der Zocker zusätzlich zum Klempner mit der roten Mütze noch seinen Bruder Luigi, den Erzrivalen Wario, so wie den kleinen, grünen Gefährten Yoshi. Die Minispiele runden das ganze ab und somit ist der Titel noch heute ein Pflichtkauf! Platz Fünf für die Bowser bekämpfende Truppe.








< vorige Seite Seite   1   2  3  nächste Seite >
Autor: Nicolas Reinhart
Datum: 31.12.2005

Kategorie: Events
Umfang: 3 Seiten



   ©  bk 2003 - 2017  -  Alle Rechte vorbehalten  -  Impressum  -  Datenschutz  -  AGB